Bildungswerk Aachen

Die Welt ist voller Geschichten! Geschichten erleben und verstehen

Das Verstehen von Geschichten im Vorschulalter hat einen wesentlichen Einfluss auf das spätere Leseverständnis von Kindern. Verfügen Kinder über ausreichend sprachliche Fähigkeiten beim Zuhören, entstehen vielfältige Bilder in ihrem Kopf. Kinder können dabei mit Spaß und Spannung an ihre Vorerfahrungen anknüpfen, mitdenken und mitfühlen. So entsteht die freudige Erwartung, durch neue Geschichten bereits gemachte Erfahrungen noch einmal zu durchleben und zugleich Neues über sich selbst und die Welt zu erfahren. Ganz nebenbei lernen Kinder dabei, wie Geschichten aufgebaut sind, mit Anfang, spannendem Mittelteil und einen Schluss, der meist eine Lösung bietet. Dies hilft ihnen, sich später in unserer Welt zurechtzufinden. Was aber, wenn Kinder aus unterschiedlichen Gründen Geschichten gar nicht verstehen, weil sie nicht über das nötige Sprachverständnis verfügen oder sich nicht bemerkbar machen, wenn sie etwas nicht verstehen?

Ziele:
In dieser Fortbildung tauchen Sie intensiv in die Welt der Geschichten ein. Sie schulen Ihre Beobachtungsfähigkeit dahingehend, ob Kinder eine Geschichte verstehen und wie Kinder reagieren, wenn sie etwas nicht verstanden haben. Sie erarbeiten vielfältige Handlungsmöglichkeiten, die Kinder dabei zu unterstützen, ein Geschichtenverständnis zu entwickeln. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie Kindern mit weniger Sprachverständnis ein kreatives Geschichtenerlebnis ermöglichen können.

Inhalte:

  • Theoretisches Hintergrundwissen zum Thema Sprachverständnis
  • Vielfältige alltagstaugliche Ideen zum Präsentieren von Geschichten, z. B. einfachstes Spielen mit Figuren oder Puppen, Erzählen, Handeln, Nachspielen
  • Anpassen der sprachlichen Gestaltung
  • Ausräumen typischer sprachlicher Stolpersteine
  • Strategien, mit denen die Kinder ihr Sprachverständnis sichern können

Referent: