Bildungswerk Aachen

Basiskurs Palliative Care für Physiotherapeut/innen

Palliative Care erfordert eine Haltung, schwersterkrankte Menschen am Lebensende mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen. Ein wesentliches Ziel ist die Erhaltung und - wenn möglich - Verbesserung der Lebensqualität der Patienten und ihrer Angehörigen durch ein multiprofessionelles Team. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt in der Vermittlung der Grundlagen eines palliativ-physiotherapeutischen Behandlungskonzeptes. Die Kursleitung erfolgt durch eine qualifizierte Physiotherapeutin und der Kurs wird multiprofessionell durch erfahrene palliativ tätige Berufsgruppen gestaltet. 

Die vom Bildungswerk Aachen zertifizierte Fortbildung ist angelehnt an das „Basiscurriculum Physiotherapie in Palliative Care, Palliativmedizin und Hospizwesen“ (Mehne, Nieland, Simader). Sie umfasst 40 Unterrichtseinheiten und wird in Anlehnung an die DGP und den DHPV durchgeführt. Die Fortbildung wird von Physio Deutschland / ZVK und VPT mit jeweils 40 Fortbildungspunkten bewertet. (Vorbehaltlich der Rahmenverträge anerkennungsfähig im Sinne der Anlage 4 der Rahmenempfehlungen gemäß §125 SGB V.)

Ziele:
Integration von Grundkenntnissen der physiotherapeutischen Behandlung sterbender Menschen in die bisher praktizierten Behandlungskonzepte. Sicherheit im Umgang mit Menschen am Lebensende sowie palliative Betrachtungs- und Behandlungsweise.

Inhalte:

  • Palliative Behandlungskonzepte für Physiotherapeut/innen
  • Kommunikation mit sterbenden Menschen und trauernden Angehörigen
  • Schulung der Wahrnehmung von nonverbalen Signalen
  • Physiotherapeutische Symptombehandlung
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Zielgruppe:
Physiotherapeut/innen, die das palliative Versorgungsfeld kennenlernen und in diesem tätig werden möchten

Referent: