Bildungswerk Aachen

Neural Somatic Integration® (NSI) - Basiskurs

Nächster Kursbeginn am/ab:

26.09.2020|ANMELDEN »

Kursnummer: G20-0926

Ein Zusammenschluss von Körper- und Achtsamkeitsarbeit

Neural Somatic Integration®: Diese von Arthur Munyer entwickelte Methode ist eine solide Grundlage für jeden, der mit Menschen arbeitet. Basierend auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Dr. Stephen Porges lernen Sie, das Nervensystem zu lesen und zu dirigieren. Hierbei vereint NSI Elemente des Somatic Experiencing® von Peter Levine, des Focusing Prozesses nach Dr. Eugene Gendlin, gewaltfreier Kommunikation, Esalen® Bodywork und vielem mehr.

Das Basistraining vermittelt die Grundprinzipien der Polyvagal-Theorie des autonomen Nervensystems und macht diese im Alltag und in der Arbeit mit Menschen anwendbar. Dadurch erhöht sich die Fähigkeit zur Selbstregulation und damit die Stressresilienz. Die Fähigkeit, mit Menschen auf eine völlig neuartige und transformierende Art und Weise zu arbeiten – egal, ob es sich hier um Klienten oder Kollegen handelt – wird dabei geschult. Besonders interessant hierbei ist die Möglichkeit, eine effektive Arbeit zu erlernen, die keine invasiven Methoden braucht.

Zielgruppe:
Menschen, die therapeutisch arbeiten und Interessierte, die ihren (Arbeits-)Alltag stressfreier erleben möchten

Abschluss und Zertifikat:
Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung.

 

Das Seminar wird in Englisch mit deutscher Übersetzung abgehalten.


Für TeilnehmerInnen, die bereits am Intro-Workshop teilgenommen haben, reduziert sich die Kursgebühr auf 2.150,00 €. Ein Frühbucherrabatt sowie ein Rabatt bei Einmalzahlung sind möglich.

Referenten:

Kursdetails

Am/Ab

Sa, 26.09.2020

(insg. 18 Kurstage)

Kursnummer

G20-0926

Ort

Forbach-Hundsbach

Kursgebühr

2.200,00 €

Kurstermine

Sa 26.09.2020 10:00–18:00 Uhr
So 27.09.2020 10:00–18:00 Uhr
Mo 28.09.2020 10:00–18:00 Uhr
Di 29.09.2020 10:00–18:00 Uhr
Mi 30.09.2020 10:00–18:00 Uhr
Do 01.10.2020 10:00–18:00 Uhr
Sa 23.01.2021 10:00–18:00 Uhr
So 24.01.2021 10:00–18:00 Uhr
Mo 25.01.2021 10:00–18:00 Uhr
Di 26.01.2021 10:00–18:00 Uhr
Mi 27.01.2021 10:00–18:00 Uhr
Do 28.01.2021 10:00–18:00 Uhr
Sa 17.04.2021 10:00–18:00 Uhr
So 18.04.2021 10:00–18:00 Uhr
Mo 19.04.2021 10:00–18:00 Uhr
Di 20.04.2021 10:00–18:00 Uhr
Mi 21.04.2021 10:00–18:00 Uhr
Do 22.04.2021 10:00–18:00 Uhr