Bildungswerk Aachen

Weiterbildung Kinderpsychodrama

Kinder zeichnen sich durch eine besondere Kreativität aus. Sie können leidvolle Situationen im Symbolspiel verwandeln und selbst Lösungen für ihre Konflikte finden. Die spielerische Möglichkeit des „So-tun-als-ob“ – ein psychodramatisches Grundprinzip – eröffnet im wahrsten Sinne des Wortes neue Spielräume, die ihre bisherige Lebensrealität nicht zugelassen hat. Sie können sich als Neuschöpfer erleben und die Welt in eine ihnen gemäße Ordnung bringen.

Wesentliche psychodramatische Grundtechniken sind dem lebendigen kindlichen Spiel abgeschaut. Kinderpsychodrama fördert mit seinen besonderen Interventionsformen die Selbstentfaltung und Weiterentwicklung von Kindern und die Selbstorganisation von Kindergruppen. Daher ermöglicht das Psychodrama in besonderer Weise den Umgang mit kindlichen Erlebensweisen, Ausdrucks- und Verarbeitungsmustern.

Es versteht sich interaktiv und ist mit systemischen und tiefenpsychologischen Ansätzen verbunden. Die Arbeit mit Bewegung, Bildern und Symbolen besticht durch ihre Erlebnisdichte und unmittelbare Anschaulichkeit.

Vermittelt werden die – für die Arbeit mit Kindern abgewandelten – psychodramatischen Handlungstechniken und der Einsatz verschiedener psychodramatischer Interventionsmöglichkeiten. Außerdem beinhaltet die Weiterbildungsreihe eine Einführung in die begleitende Arbeit mit Eltern.

Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte, die pädagogisch oder therapeutisch im Gruppen- und im Einzelsetting mit Kindern arbeiten oder dies planen.
 

In Kooperation mit: Szenen-Institut,  www.szenen-institut.de

Referenten: