Bildungswerk Aachen
Schule im Aufbruch

Kollegiale Unterrichtshospitation - Ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung des Unterrichts

Wissenschaftliche Studien wie auch die Auswertung von Schulentwicklungsprozessen zeigen, dass eine gute Kooperation im Kollegium eine wesentliche Bedingung ist für den Erfolg von Veränderungsprozessen. Kollegiale Unterrichtsbesuche mit anschließendem Feedback sind eine einfache und wirksame Methode, um den eigenen Unterricht zu reflektieren und zur Professionalisierung des Lehrerhandelns beizutragen.

Ziele:
Es geht um die gemeinsame Suche nach Lösungen, den aktiven Austausch von Erfahrungen, die gegenseitige Unterstützung und die Nutzung von Synergieeffekten. Zur Erreichung dieser Ziele sind klare und verlässliche Strukturen und Organisationsformen sowie vereinbarte Regeln erforderlich.

Inhalte:
In der Veranstaltung werden Methoden, Verfahren und Ansätze der kollegialen Hospitation innerhalb eines Kollegiums vorgestellt und in praktischen Übungen umgesetzt. Folgende Aspekte kollegialer Unterrichtsbesuche und dem sich anschließenden Feedback werden am Beispiel einer Unterrichtsmitschau ausprobiert:

  • Aushandlung von Beobachtungsschwerpunkten (orientiert an pädagogischen Werten)
  • Austausch zwischen Lehrern/innen zur Qualitätsverbesserung, Stärkung kollegialer Beziehung und Förderung des Teamgeists
  • Abgleich von Eigen- und Fremdperspektive, Reflexion und Bearbeitung von „blinden Flecken“
  • Erste Übungen zu gelingendem Feedback
     

Zielgruppe:
Schulleitungen, Mitglieder von Steuergruppen, interessierte Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen
 

Auch als kollegiumsinterne Fortbildung möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Termin zu vereinbaren und detaillierte Absprachen zur Fortbildung zu treffen.

Referent: