Bildungswerk Aachen

Aachener Hospizgespräche

Seit 26 Jahren gibt es die Aachener Hospizgespräche - ein Forum des Austausches, der Fortbildung und der Vernetzung für alle Institutionen, Dienste und Initiativen, die sterbende Menschen und ihre Zugehörigen begleiten.

In zwei bis drei Veranstaltungen pro Jahr werden hier Fachtagungen angeboten, Ressourcen gebündelt, Informationen und Ideen ausgetauscht und die Versorgung und Begleitung schwersterkrankter Menschen und deren Angehörigen weiterentwickelt. Vom regionalen Fortbildungs- und Vernetzungsforum haben sich die Aachener Hospizgespräche zu einem der wichtigsten Symposien bundesweit in der hospizlich-palliativen Vernetzung und Weiterbildung entwickelt.

Ein fester Bestandteil des Konzeptes der regional ausgerichteten Aachener Hospizgespräche besteht darin, dass die Veranstaltung durch die Region „wandert“. Jede Veranstaltung wird von einer anderen Institution als Gastgeber/in ausgerichtet und evtl. auch inhaltlich mit vorbereitet. Ein wichtiger Effekt dieser Tradition ist, dass die Teilnehmer/innen des Netzwerkes einen fundierten Einblick in die Vielfalt der Angebote und Kompetenzen der Region erhalten. Gleichzeitig wird eine stabile Basis geschaffen, um eine Plattform der Vernetzung aufzubauen und zu pflegen.

Bisher sind für 2022 die folgenden Hospizgespräche terminiert:

 

  • 18.02.2022 von 10.00 - 16.00 Uhr: Soziale Arbeit und Palliative Care; Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen, Robert-Schuman-Straße 25, 52066 Aachen

 

  • 06.-07.05.2022:  Nationaler Aachener Palliativ- und Hospizkongress im Zinkhütter Hof, Stolberg
     

 

Alle wichtigen Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung zu den Aachener Hospizgesprächen finden Sie unter: www.servicestellehospizarbeit.de