Bildungswerk Aachen

GuK – Gebärden unterstützte Kommunikation

Nächster Kursbeginn am/ab:

16.11.2024|ANMELDEN »

Kursnummer: Ki24-1116

GuK steht für Gebärden unterstützte Kommunikation und bezeichnet eine alltagsintegrierte Methode zur Sprachförderung, die von Prof. Etta Wilken in den 90er Jahren mit Kindern mit Trisomie 21 entwickelt wurde. Dabei werden die Kernwörter im Satz beim Sprechen durch Gebärden begleitet. Die gesprochene Sprache wird dabei nicht ersetzt. Auf diese Weise wird hörenden Kindern, die noch nicht sprechen können, die Verständigung mit anderen ermöglicht und ihre sprachlichen, kognitiven Basisfähigkeiten erweitert. Das Verfahren unterstützt ganz besonders die Kommunikation im Zusammenleben mit Kleinkindern, Kindern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und Kindern, die gerade dabei sind, die deutsche Sprache zu erlernen.

Ziele:
In dieser Fortbildung lernen Sie die Guk-Gebärden kennen und trainieren mit viel Freude die konkrete Anwendung für den Alltag.

Inhalte:

  • Definition von Gebärden unterstützter Kommunikation
  • Einordnung in die Fördersysteme mit Gebärden
  • Theoretische Grundlagen
  • GuK – Grundwortschatz
  • GuK – Aufbauwortschatz
  • Übungen
  • Materialvorstellung
  • Praxisbeispiele
  • Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Einrichtung/Praxis

 

Zielgruppe:
Erzieher*innen, Pädagog*innen, Lehrer*innen, Therapeut*innen, Tagespflegepersonen, Eltern

Referent/Referentin:

Kursdetails

Am/Ab

Sa, 16.11.2024

Kursnummer

Ki24-1116

Ort

Bildungswerk Aachen

Kursgebühr

110,00 €

Kurstermine

Sa 16.11.2024 09:00–16:00 Uhr