Bildungswerk Aachen

Erfolgreich Fairhandeln – Strategien in (auch schwierigen) Verhandlungskontexten

Nächster Kursbeginn am/ab:

19.12.2022|ANMELDEN »

Kursnummer: 22-1219

11.09.2023|ANMELDEN »

Kursnummer: 23-0911

Wir alle verhandeln regelmäßig, nahezu täglich – nicht zuletzt auch im beruflichen Kontext. Dabei ist es unerheblich, ob es um den Frieden in der Welt geht oder um die Frage, wer beim nächsten Projekt den Hut auf hat. Weil solche Situationen oft nicht rational als Verhandlungen erkannt werden, sondern sie sich eher wie unangenehme Konflikte anfühlen, erreichen wir häufig nicht das bestmögliche Ergebnis und wählen nicht selten eher weniger konstruktive Pfade. Das hängt mit tiefverankerten Verhaltensmustern zusammen, die unsere Fähigkeit zu vernunftgestützten Entscheidungen zumindest beeinträchtigen, ohne dass uns dies dann bewusst wird. Demgegenüber bietet die tiefere Einsicht in eigene, unbewusste Strategien und in wichtige Aspekte eines Verhandlungsprozesses Anhaltspunkte für kluges und interessenorientiertes Verhandeln. Dadurch lassen sich sowohl für uns selbst, als auch für das Gegenüber Ergebnisse erzielen, die fair und für alle Beteiligten bestmöglich sind. Solche Einigungen sind uns Allen bekannt als sog. „win-win“-Lösungen. Es gibt allerdings auch Gegenüber, die konsequent kompetitiv und mitunter unfair agieren, auch darauf kann man sich vorbereiten.

Ziele:
Ziele dieser Fortbildung sind der Erwerb eines Grundverständnisses über die Bedingungen aller Verhandlungskontexte und deren typischer Ablauf, die Einsicht in eigene, mitunter unbewusste Verhandlungsmuster sowie die Entwicklung von Kompetenzen und Handlungsstrategien zum gewinnbringenden Einsatz auch in schwierigen Verhandlungssituationen, sei es als Verhandlungspartner oder Vermittler. Das Training ist praxisorientiert und bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus handlungsorientiertem Theorieinput, konkreten Strategien und praktischen Übungen anhand von Fallbeispielen.

Inhalte:

  • Bedingungen und Dynamik von Verhandlungssituationen
  • Verhandlungsphasen in der fallbezogenen Anwendung
  • Individuelle Verhandlungsmuster
  • Perspektivwechsel – das Potential der Wertschätzung in der Verhandlung
  • Strategien in der Verhandlung in Abhängigkeit vom Kontext
  • Vermittlung und Coaching bei Verhandlungen
  • Praxistransfer in die Handlungsfelder der Teilnehmer*innen


Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen sowie Führungskräfte verschiedener Institutionen

Auch als Inhouse-Schulung für Gruppen ab 8 Personen möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Termin zu vereinbaren und um detaillierte Absprachen zur Fortbildung zu treffen.

Referent/Referentin:

Kursdetails

Am/Ab

Mo, 19.12.2022

(insg. 2 Kurstage)

Kursnummer

22-1219

Ort

Bildungswerk Aachen

Kursgebühr

230,00 €

Kurstermine

Mo 19.12.2022 09:00–16:00 Uhr
Di 20.12.2022 09:00–16:00 Uhr

Am/Ab

Mo, 11.09.2023

(insg. 2 Kurstage)

Kursnummer

23-0911

Ort

Bildungswerk Aachen

Kursgebühr

230,00 €

Kurstermine

Mo 11.09.2023 09:00–16:00 Uhr
Di 12.09.2023 09:00–16:00 Uhr